18.09.2014

Die Hochzeit ist einer der wichtigsten, aber auch teuersten Tage im Leben. Heutzutage ist das große Budget für den wichtigen Anlass aber oft leider nicht mehr vorhanden, oder aber man findet trotz wochenlanger Suche in Brautmodegeschäften einfach das einzig richtige Kleid nicht.

Um das Budget etwas zu entlassten und trotzdem ein perfekt passendes Kleid zu erhalten, hat sich in den letzten Jahren ein aus China kommender Trend stark abgezeichnet, der auch in Deutschland immer bekannter, beliebter und anerkannter wird:

Günstige, aber maßgeschneiderte Hochzeitskleider aus China

Wedding Dress from DidoBridal

In China gibt es viele Designer sowie viele Schneider und durch die günstigen Löhne und Produktionskosten im Reich der Mitte bekommt man so das Traumkleid für einen sehr günstigen Preis. Wir bei PandaCheck wollten euch natürlich auch diesen Teil des chinesischen Marktes präsentieren und sind deswegen froh euch drei neue Shops vorzustellen zu können.

Neu bei PandaCheck: Die drei Brautmode-Shops DidoBridalFancyLadies und Sino-Treasure

DidoBridal, FancyLadies und Sino-Treasure

Die drei Onlineshops bieten maßgeschneiderte Kleider an. Es werden jedoch nicht nur Brautkleider verkauft, sondern auch Kleider für jeglichen Anlass sind im Programm: Abendgarderobe, Abschlussballkleider sowie alle erdenklichen Kleider für eine Hochzeit. So ist die Mutter der Braut genauso wie die Brautjungfern gut in diesen Onlineshops untergebracht.

Zeit, Muße, Maße

Wer momentan überlegt sein Brautkleid online zu kaufen, sollte jedoch einige Sachen beachten. Vor allem muss man viel Zeit mitbringen. Denn man sollte sich Farbmuster von den Onlineshops zu schicken lassen (ein Farbmuster kostet bei Didobridal nur $1, bei FancyLadies gibt es Chiffon- oder Satinmuster für $3) oder alle Fragen zunächst mit dem Kundenservice besprechen (Sino-Treasure geht z.B. schnell und detailliert auf Fragen ein). Danach ist es am sichersten, wenn man seine Maße bei einem lokalen Schneider nehmen lässt, so dass es keine bösen Überraschungen bei der Maßanfertigung gibt. Die Kleider werden handgenäht, so dass wirklich auf alle Sonderwünsche eingegangen werden kann und die Mehrkosten einen Bruchteil von den Mehrkosten in Europa ausmachen, aber es bedeutet natürlich auch, dass die Anfertigung einige Wochen dauern kann. Die drei Shops brauchen etwa 15 bis 20 Werktagen für das Nähen, dazu muss man natürlich die Versandzeiten addieren. Ein praktisches Angebot, das man sich durchaus anschauen sollte, wenn man auf der Suche nach Hochzeitskleidern, Brautjungfernkleidern oder sonstigem Zubehör, Accessoires oder Outfits für eine Hochzeit ist.

« Vorheriger Blogpost Nächster Blogpost »