Notice! Do you want to check out our English website?

Aliexpress ist Teil der Alibaba Group. Diese wiederum hat einen großen Einfluss auf den Weltmarkt und zählt zu den größten Firmen Chinas. Dies sieht man auch direkt daran, dass Aliexpress eine der 60 meistbesuchten Webseiten welweit ist - und Alibaba.com folgt nur wenige Plätze später im Ranking. Dennoch sollte man wissen, dass Aliexpress kein Direktanbieter ist, sondern eine Plattform für Händler (ähnlich eBay oder auch amazon), die ihre Artikel dort anbieten können.

Aliexpress hat im September 2014 seine deutsche Plattform (de.aliexpress.com, auch unter aliexpress.de zu erreichen) gestartet, so dass auch deutsche Nutzer ohne ausgeprägte Englischkenntnisse dort einkaufen können. Datenschützer warnen jedoch im Moment vor der deutschen Seite wegen der unzureichenden Datenschutzinformationen - u.a. weil diese bisher nur auf Englisch zur Verfügung stehen.

Achtung: Wir warnen vor den automatisierten Übersetzungen der deutschen Seite, denn diese sind oft verwirrender als die englischen Begriffe. Oftmals werden so auch Markenbegriffe verfälscht, sodass die dazughörigen Produkte schlicht nicht mehr über die Suche auffindbar sind. Mehr zu den Übersetzungsproblematiken der chinesischen Shops erfahrt ihr hier in unserer FAQ - dies ist leider kein Einzelfall. D.h. es sollte weiterhin mit der englischen Seite gearbeitet werden.

Aliexpress Index

Der bestimmt bekannteste China-Shop: Aliexpress

Erfahrungen mit Aliexpress

Da Aliexpress eine Händlerplattform ist und obwohl die eingestellten Produkte vorher "geprüft" werden, sollte trotzdem einiges beachtet werden. So werden hier z.B. auch große Markenprodukte zu einem Bruchteil des Originalpreises angeboten und von eben jenen Angeboten sollte unbedingt Abstand genommen werden.

Prinzipiell ist Aliexpress sehr seriös, Betrug und Fakes sind nur bei vereinzelten Verkäufern zu befürchten, das kann man jedoch schnell durch die Verkäuferbewertungen und -Artikel abschätzen! Hier muss einfach ähnlich zu eBay gehandelt werden - nur unerfahrene Einkäufer kaufen dort Produkte bei brandneuen Händlern, die ihre Waren verdächtig günstig anbieten! Unsere Bestellungen bei etablierten Anbietern (viele Bewertungen und Artikel) haben bisher keine Probleme verursacht, aber die Lieferzeiten variierten stark (bis zu 20+ Werktage).

Es gibt jedoch noch andere Fallstricke und Tricks beim Aliexpress-Einkauf, die ihr vor eurer ersten Bestellung lesen solltet - nämlich Probleme mit Fakes und alles zur Aliexpress Buyer Protection.

Details: Aliexpress

  • Versandzeiten 15-60 Tage, Expressversand 3-7 Tage
  • Sortiment: Millionen Produkte, alle Bereiche
  • Preisvergleich: Günstig
  • Besonderheiten: Alipay, eigenes Käuferschutzprogramm, viele Bezahl- und Versandmethoden

Vorteile

  • Bezahlmethoden wie Kreditkarte, Alipay und viele weitere
  • Viele Produkte ohne Versandkosten, andere allerdings sehr hohe
  • Bezahlung vorerst an Aliexpress, die den Händler bezahlen
  • Internes Käuferschutzsystem
  • Gute Preise durch interne Konkurrenz der Händler

Nachteile

  • Händler mit wenigen Bewertungen & zu günstigen Preisen meiden
  • automatische Fremdsprachenübersetzung
  • Variierende Versandkosten & Zeiten
  • Kein PayPal (!)
  • Bewertungen teilweise dubios

Fakes: Günstige Imitate im Onlineshop

Nach Thailand ist China der zweitgrößte Markt weltweit für Fälschungen, Plagiate und Raubkopien. Man findet Kopien von Kleidung, Schmuck, Haushaltsartikel, Unterhaltungselektronik oder noch viel mehr, und so kommt fast ein Drittel der in Deutschland eingeführten Plagiate aus China.

Da eine Vielzahl von Verkäufern bei Aliexpress seine Waren anbietet, kommt es hier besonders häufig vor, dass Plagiate verkauft werden. Es ist also sehr ärgerlich, wenn man ein Originalprodukt kaufen möchte und plötzlich minderwertige und anders aussehende Produkte zugeschickt bekommt - deswegen achtet immer auf die Verkäuferbewertungen und die Produktpreise, um vor dem Kauf abschätzen zu können, ob das Produkt tatsächlich ein Original ist.

Prinzipiell ist sowohl der Erwerb als auch der Besitz gefälschter Produkte zu privaten Zwecken aber nicht strafbar. Erwischt ihr also versehentlich eine Fälschung bei der Bestellung, kann euch grundsätzlich nichts passieren - und durch den Alipay- (oder bei anderen Shops PayPal-)Käuferschutz könnt ihr sogar euer Geld zurück verlangen. Sollte bei der Zollkontrolle jedoch festgestellt werden, dass der Inhalt eures Paketes gegen Markenrechte oder wettbewerbsrechtliche Vorschriften verstößt, wird es einbehalten und vernichtet.

Bei Bestellungen von größeren Mengen kann es aber durchaus sein, dass auch eine strafrechtliche Verfolgung eingeleitet wird, da hierbei davon ausgegangen werden könnte, dass die bestellten Produkte zu gewerblichen Zwecken (zum Beispiel für den Weiterverkauf) gekauft wurde. Weitere Infos zum Thema Plagiate findet ihr in unserem FAQ.

Dennoch: dieses Problem betrifft aus unserer Erfahrung nicht nur AliExpress, sondern eben auch verstärkt eBay, sowie in Einzelfällen auch kleinere Shops. Aliexpress kennt diesen Missstand und versucht es z.B. im Rahmen der Aliexpress Buyer Protection (s.u.) einzudämmen.

Aliexpress Buyer Protection

Bei Aliexpress kann man nicht mit PayPal bezahlen. Die Alternative, Alipay und Aliexpress Buyer Protection, ähnelt dem PayPal Käuferschutz, greift jedoch schneller und besser. Beim Käuferschutz von Aliexpress sitzt der Käufer tatsächlich am längeren Hebel. Der Käufer überweist zwar das Geld, aber es bleibt zunächst bei Aliexpress und geht nicht direkt an den Verkäufer. Erst wenn der Käufer die Ankunft des Paketes sowie seine Zufriedenheit mit dem Inhalt bestätigt, wird das bezahlte Geld von Aliexpress freigegeben, so dass der Verkäufer sein Geld erhält. Wenn etwas nicht stimmt, ein Paket nicht angekommen ist, falsche, defekte oder gefälschte Ware geliefert wurde, kann man das einfach melden.

Wenn ein Paket nicht angekommen ist, bekommt man eine komplette Rückbuchung - inklusive Versand! Hier unterscheidet sich der Käuferschutz von Aliexpress von PayPal, denn PayPal zieht im Gegensatz zu Aliexpress den Versand vom Guthaben ab, so dass man bei PayPal nicht sein gesamtes Geld zurückbekommt.

Aliexpress is asking you: have you received your order?

Aliexpress gibt euch ein Mitspracherecht: habt ihr genau das bekommen, was ihr bestellt habt? Noch hätte man 38 Tage Käuferschutz.

Wenn ein Produkt extrem von der Beschreibung abweicht, kann man es zurückschicken und bekommt dann sein Geld zurückgebucht oder man kann das Produkt behalten und eine Teilgutschrift erhalten. Bei einem Rückversand kommt es jedoch auf den Verkäufer an, ob er die Rückversandkosten trägt oder der Käufer sie zu tragen hat.

Was besonderes bei der Buyer Protection hervorsticht: Aliexpress geht hart gegen Plagiate vor. Wenn man ein Plagiat erhalten hat, bekommt man ein Rückerstattung von bis zu 300% des bezahlten Preises (exklusive Versandkosten)!

Aliexpress: Are you really happy with your order?

Eine letzte Chance um die Qualität der Ware zu prüfen, denn sonst läuft mit dem nächsten Klick euer Käuferschutz ab.

Bezahlung

Leider muss auf PayPal verzichtet werden, denn Aliexpress bzw. die Alibaba Group kann mit AliPay einen direkten PayPal-Konkurrenten vorstellen. Somit müsst ihr auf eine andere Bezahlmethode ausgeweichen. Das interne Käuferschutzprogramm ist dabei als Absicherung, also als "Käuferschutz", für euch zu sehen und so stehen euch noch Kreditkarte, Sofortüberweisung, Giropay oder andere Webanbieter als Bezahlmöglichkeiten zur Wahl.

AliExpress Payment Methods

Viele Bezahlmöglichkeiten, inzwischen sogar auch Sofort Banking und Giropay

Das Erstellen eines Alipay-Kontos ist mittlerweile recht leicht - wir haben die Anmeldung auf der Alipay-Seite Schritt für Schritt ausprobiert und euch erklärt. Leider wird diese euch bei Aliexpress und allgemein momentan nicht sehr helfen, da hauptsächlich chinesische Banken mit Alipay zusammenarbeiten. Da sich bei Alipay ständig etwas verändert, ist es aber bestimmt nur noch eine Frage der Zeit, bis man seine persönliche Kreditkarte auch dort anmelden kann.

Man kann die Anmeldung für ein Alipay-Wallet übrigens sogar auf englisch durchgeführen - Alipay-Wallet ist jedoch etwas anderes als Alipay. Beim Wallet könnt ihr einfach eine Übersicht eurer Bestellungen auf Aliexpress behalten. Da es wie PayPal aufgebaut ist, sollten die meisten mit diesem System vertraut sein, aber es empfiehlt sich nicht diesen Account nur für eine einmalige Bestellung zu erstellen.

Der Unterschied ist, dass ihr, wenn gewollt, erst eure AliPay ‘wallet’ aufladen müsstet, bevor der Betrag im Bestellprozess verwendet werden kann. Dies lohnt sich wirklich nur, wenn man oft auf Alibaba-Plattformen einkauft oder in China wohnt und dort seine Rechnungen für Strom und Co. per Alipay zahlen möchte.

Kreditkartenzahlung und andere Methoden, welche auf den internationalen Markt zielen, sind allerdings ohne Probleme durchführbar und da das Geld erst zentral von Aliexpress verwaltet wird, könnt ihr euch sicher sein, dass euren Daten nichts passiert.

Unterstützte Zahlsysteme

Alipay Alipay Alibabas eigenes Zahlungsmittel, wird jedoch beim Bestellen auf der englischen Seite nicht direkt gelistet
Kreditkarte

Visa

MasterCard

AmEx

Empfehlenswert bei Aliexpress, Zahlung geht schnell und einfach wie gewohnt. Die bevorzugte Währung kann im letzten Zahlungsschritt sogar noch gewählt werden - somit kommt der Umrechnungskurs entweder von Aliexpress oder von eurer Bank
Sofort Überweisung Sofort Banking praktisch und schnell direkt mit dem deutschen Girokonto bezahlen
Web Money Web Money wird primär in Russland genutzt
Western Union   Empfehlen wir nur im absoluten Notfall, da es eine offline Barzahlungsmethode ist und keine Absicherung bietet.

Lieferzeiten und Versand

Problematisch sind die Lieferzeiten bei Aliexpress, denn jeder Händler hat selbst in der Hand, ob und welche Versandmethoden er anbietet. Meist besteht aber die Auswahl zwischen mehreren kostenlosen Varianten und diversen Expressversendern (DHL, FedEX, UPS, o.ä.). So werden dann teilweise gigantische Lieferzeiträume von 15-60 Tagen angegeben, welche aber nicht die Regel sind. Gleichzeitig bietet nicht jeder Anbieter kostenlosen Versand an, sodass die Preise für den Standardversand zwischen 3$ bis hin zu 50$ schwanken. Dies sollte natürlich berücksichtigt werden bei der Händlerwahl, denn so kommen horrende Preisunterschiede zu Tage.

Auch die Paketverfolgung ist hier nicht einheitlich geregelt und dies führt dazu, dass Händler nicht nur nach dem besten Preis, sondern auch nach Versandzeiten und Methoden ausgesucht werden müssen - diese variieren je nach Land der Bestellung. Teilweise bieten einige Händler auch einen kostenlosen Rückversand an, aber dies ist leider nicht die Regel. Eine Packstation ist, selbst bei einem Versand über DHL, weiterhin keine gute Option und so raten wir davon ab.

Aliexpress Shipping Options

Aliexpress und der Zoll

Da Aliexpress eine Plattform für Händler darstellt, tummeln sich dort neben sehr erfahrenen Verkäufern auch unerfahrenere, die möglicherweise Fehler bei der Deklarierung der Pakete machen, weil sie nicht mit den Regeln des Ziellandes vertraut sind. Dies ist keineswegs die Regel, denn Aliexpress gibt den Verkäufern im internenen Bereich Hilfestellungen zur Paketdeklaration. Bei falscher Deklarierung bleibt eine Kontrolle meist nicht aus und auch aus Routinegründen kann jede Warensendung aus dem Ausland überprüft werden.

Gleichzeitig kann Aliexpress natürlich niemanden von der Einfuhrumsatzsteuer von 19% befreien, welche ab einem Bestellwert von etwa 26€ fällig wird. Diese wird dann entweder direkt dem Postboten übergeben werden oder, und dies in seltenen Fällen, eben beim zuständigen Zollamt in eurer Nähe, wenn euer Paket dort aufbewahrt werden sollte. Was genau anfällt an Steuer und Zollgebühren, könnt ihr von unserem Zollrechner nachrechnen lassen

Aliexpress Order

Besonderheiten

Das Sortiment von Aliexpress umfasst eine gigantische Produktpalette und durch die Vielzahl an Händlern herrscht auf der Plattform enormer Konkurrenzdruck. Nochmals ist anzumerken, dass Händler ohne oder mit wenigen Bewertungen und mit unverschämt günstigen Preisen gemieden werden sollten. Auch Markenprodukte wie z.B. Smartphones oder Kleidung werden angeboten und auch hier würden wir nicht immer blind zugreifen und appelieren an die Vernunft, denn es wird nicht alles Originalware sein.

Aliexpress Thank you

Fazit

Aliexpress ist wohl der größte und bekannteste Chinashop, welcher aufgrund seines Modells als Verkäuferplattform aber immer mit Vorsicht betrachtet werden sollte. Dennoch findet ihr hier meist den besten Preis von vertrauensvollen Händlern und durch das interne Käuferschutzprogramm werdet ihr gut abgesichert. Achtet auf realistische Preise und gute Verkäuferbewertungen und ihr könnt hier sicher einkaufen! Ein Shop, der immer das passende im Angebot hat und einen Besuch wert ist!

Alternativen

Aliexpress ist einmalig im Chinashop-Geschäft und so werdet ihr keine vergleichbare Alternative finden. Wir haben jedoch zwei weitere Verkäuferplattformen für euch im Angebot, die ähnliche Seiten wie Aliexpress sind und die ihr beim chinesischen Einkaufsbummel auch besuchen könntet. Wie bei Aliexpress werdet ihr auch bei diesen Shops verschiedenste Produkte, aber auch verschiedenste Verkäufer und demtentsprechend Versandmethoden finden. Auch hier müsst ihr natürlich auch Plagiate und schwarze Schafe achten.

Alternative 1: DHGate
DHGate
kann Versand kosten große Produktauswahl, man muss wie bei Aliexpress auch hier auf Verkäuferbewertungen achten
Alternative 2: eBay
eBay
kann Versand kosten große Produktauswahl, leider liefert jedoch nicht jeder Anbieter nach Deutschland, außerdem muss man zusätlich auch hier auf Verkäuferbewertungen achten

2 Aliexpress Gutscheine

Aliexpress bietet diverse Gutscheine und Sonderaktionen an und hier wird zwischen Händlercoupons und offiziellen Gutscheinen unterschieden. Demnach verschenken einige Händler nach einer erfolgreichen Bestellung Coupons an treue Kunden. Über die offiziellen coupons codes im Jahr 2018 könnt ihr euch bei uns informieren, allerdings sind diese, wie z.B. bei eBay sehr selten. Habt ihr Glück, können diese dann wie gewohnt im Warenkorb kombiniert werden.

 

günstige Handys und Smartphones bei AliExpress

Bei AliExpress könnt ihr günstige Ersatzhandys oder sogar Smartphones kaufen - Smartphones oder Smart Watch Phones bekommt ihr schon für knappe $40!

Gültig für eine begrenzte Zeit

kein Code notwendig

Gutschein-Übersicht

Eine große Übersicht an Gutscheinen für einzelne Produkte oder Verkäufer findet ihr direkt bei Aliexpress. Die besten & spannendsten Gutscheine listen wir natürlich einzeln extra für euch bei PandaCheck

Gültig für eine begrenzte Zeit

kein Code notwendig

309 Rezensionen

Sortieren nach
03.06.2019

Michi

Ich rate jedem von Chinakäufen ab. Ware ist oft entweder nicht zu gebrauchen oder von kurzer Lebensdauer! Verkäufer Kontakt ist zu vergessen... Auf Deutsch überhaupt.
Ob die Ware ankommt ist wie Lotto. Und überhaupt, China ist für Terror, Ausbeutung und Missbrauch der dort lebenden sehr wohl bekannt, somit bleibe ich lieber wegen paar Euronen bei den EU Geschäften/Anbietern.
03.06.2019

Markus

Die Unseriösitat der Plattform Aliexpress und auch anderer chin. Online-Handelsplattformen beginnt häufig schon beim dargestellten Angebot. Bei einer Vielzahl angeklickter Artikel erscheint in einem neuen Tab der lapidare Hinweis "Ooops, der gewünschte Artikel ist nicht länger verfügbar", obwohl in der Angebotsübersicht eben noch vollmundig angepriesen. Von Sortimentspflege, die ja wohl den Verkäufern selbst überlassen wird, also keine Spur. Das ein Artikel sich bestellen und bezahlen läßt, ist keine Garantie für eine Lieferung: Unlängst informierte mich ein Aliexpress-Verkäufer im typischen Google-Übersetzer-Englisch darüber, das der von mir bestellte, bezahlte und vom Verkäufer samt Trackingnummer als verschickt markierte Artikel in der gewünschten Farbgebung nicht mehr lieferbar sei, ich möge mir doch bitte eine andere (von mir nicht gewünschte) Farbe aussuchen. Zwar hat Aliexpress inzwischen eine automatische Stornierung von Bestellungen eingeführt, die dafür sorgt, daß unbearbeitete Kundenbestellungen nach Ablauf eines - willkürlich festgelegten und variierenden Zeitraums - automatisch storniert werden. Diese "Notbremse" läßt sich aber verkäuferseitig umgehen, wenn dieser, wie in meinem Fall geschehen, die Bestellung als bearbeitet und verschickt an die Plattform Aliexpress meldet und erst dann dem Käufer und nur diesem mitteilt, daß die Ware gar nicht wie geordert lieferbar ist.

Die langen Lieferzeiten aller chin. Handelsplattformen werden gern von den Plattformbetreibern und den Verkäufern durch lange Versandwege mit der räumlichen Distanz begründet. Nach zahlreichen Käufen auf chin. Plattformen wie Wish, Joom, Ali, DH Gate u.a. fiel mir aber auf, daß Bestellungen nicht grundsätzlich unmittelbar bearbeitet werden. Häufig lassen sich die Verkäufer bis zu zehn Tage mit dem Warenversand Zeit, diese "Bearbeitungszeit" wird ihnen auch gern von den Plattformbetreibern, auch gerade von Aliexpress, gewährt. Addiert man noch die Zeit dazu, die die Bestätigung der kundenseitigen Zahlung in Anspruch nimmt, kommt man schnell zur Einsicht, warum denn der Versand aus China solange dauern soll. Ich konnte häufig beobachten, daß es nicht selten schon bis zu zehn Tage Zeit in Anspruch nimmt, bis die Sendung China überhaupt verlassen hat, weil sie vorher durch fünf, sechs Hände geht. Dazu addiert sich dann die Zeit f+r Zollabfertigung in China beim Export, der Transportweg (in der Regel Luftfracht), die Zollabfertigung Import Deutschland (für die der deutsche Zoll übrigens 90!!! Tage ab Antrag auf Zollabfertigung Zeit hat) plus der Transportweg zum Kunden nach der Zollprüfung. Das man sich Waren nach Deutschland bestellt, bedeutet nicht zwangsläufig auch, daß sie gezielt dorthin verschickt werden. Aktuell warte ich auf zwei Sendungen aus China, die über Belgien eingeflogen werden und von dort aus nach Deutschland weiter transportiert.

Grundsätzlich sollten sich die Behörden die Frage stellen, ob Onlinekaufhäuser wie Ali, Joom und Wish als jugendfrei einzustufen sind. Alle drei Plattformen bieten u.a. auch Erotikartikel und Wäsche an. (Männliche) Käufer dieser Waren weltweit machen mittlerweile einen regelrechten Wettbewerb daraus, sich mich diesen Artikel abzulichten und ganz ungehemmt und gedankenlos Bilder ihrer Geschlechtsteile mit ihren Kundenbewertungen zu veröffentlichen. Ob man Minderjährigen, die unkontrollierten Zugriff auf solche Onlinekaufhäuser haben, dies zumuten sollte, müssen andere Instanzen entscheiden - ich halte es für untragbar. Die Chinesen sehen dabei grundsätzlich keinen Anlaß zum Einschreiten, fördert solche Art "Werbung" durch Kunden doch den eigenen Absatz. Dies bestätigt aber nur den schlechten Eindruck von chin. Händlern, den ich auch im Berufsleben täglich auf's Neue erlebt habe: Priorität hat der eigene Umsatz und Gewinn. Regeln, allgemeingültige Umgangsformen und Kundenorientierung werden als überflüssig und störend abgetan. So werden Kunden von Chinesen grundsätzlich plump geduzt und als "dear friend" angesprochen, als wenn man gestern mit denen auf Kneipentour war. Bei Kritik, Forderungen oder gar Ansprüchen von Kundenseite wandelt sich dieses eben noch (peinlich) vertraute Verhalten dann ganz schnell in grobes Schmähungen bis hin zu Wutausbrüchen und Beleidigungen - alles schon erlebt... Das man auf chinesischen Plattformen grundsätzlich immer das bekommt, was man bezahlt hat, nämlich billigst und unter fragwürdigen Bedingungen produziert (Stichwörter Umwelt und Klimawandel, Lohnsklaverei) muß ich wohl nicht extra erwähnen? Wenn man es denn erhält...
18.05.2019

Der Cali

???? ???????? ???????? ???????? ???????? ???????? ???????? ???????? ???????? ???????? ???????? ????
Aliexpress kann ich nur empfehlen. Käuferschutz und Qualität sind da sehr gut.
Übrigends bekommt man 10% RABATT auf alle Artikel bei ALIEXPRESS wenn man
über das Portal Sparglück.com geht. Man bekommt einen Rabattcode per Mail, gibt den dann bei AliExpress ein und schon spart man.
14.05.2019

Luke

Also ich kann nur positives über Aliexpress berichten. Man sollte sich im klaren darüber sein, dass, wenn man eben in China bestellt dies oft mit Risiken verbunden ist, und die Kommunikation eben oft nur in Englisch läuft. Die Chinesen können ja nicht jede Sprache der Welt beherrschen. Bisher habe ich auf Aliexpress Artikel im Preisbereich von 60cent bis 80€ bestellt. Bisher hat alles immer zu meiner Zufriedenheit geklappt. Die Produkte waren wie in der Beschreibung angegeben, und waren eben wie üblich verpackt in grauen Tüten. Zum Zoll musste ich bisher von meinen paar hundert Bestellungen nur ein einziges Mal bei Aliexpress, natürlich kommt es immer auf den Händler an, es gibt auch schlechte Händler. Manche Artikel kamen kurz vor den 60 Tagen an, wo die Buyer Protection auslief, und ich hätte einen Fall öffnen können dass ich den Artikel nicht erhalten habe. Bisher sind von meinen paar hunderten Bestellungen insgesamt 2 nicht angekommen, aber beide waren dasselbe Produkt ich denke, dass der Zoll diese Produkte vernichtet hat. Habe aber letztlich von beiden Händlern das Geld via. Paypal zurück bekommen, da Sie selber gesagt haben dass das Produkt wieder an Sie retourniert wurde. Ansonsten als Artikel nicht angekommen sind, habe ich einen Dispute geöffnet, und immer mein Geld zurück bekommen, auch wie ich mal Kopfhörer für 80€ bestellt habe, habe ich letztlich über die Hälfte zurückbekommen da eine Seite nicht funktionierte. Alles kam bisher auch Zollfrei und ohne Kosten durch, vieles kam auch schon über Belgien. Mit Garantiefällen ist natürlich so eine Sache, aber das ist bei jedem china shop so, dass falls was kaputt ist, die Händler eben Rücksendung anbieten, oder Teilrückerstattung, aber das finde ich auch okay, ich finde man kann nicht verlangen dass der Chinese einem ein kostenloses Rücksendettikett zur Verfügung stellt....naja außer bei einem höheren Warenwert, aber das würde sich im Endeffekt für den Chinesen nicht lohnen. Also ich kann nur positives berichten.
26.04.2019

Sandra

Ablauf und Produkte ganz ok, aber der groß propagierte Käuferschutz ist nicht vorhanden. Geld ist verloren, wenn Artikel defekt.
03.04.2019

Petra

Ali Express ist absoluter BETRUG!! Geld weg, Ware nie angekommen!! Dafür werde ich nun mit DHL Rechnungen zugemüllt dass ich Zollgebühren nachzahlen muss...

NIE WIEDER ALI EXPRESS!!
20.03.2019

Hank

Nach vielen Alieexpress Lieferungen beende ich meinen Account, Problem ist die fehlende "Buyer Protection"
Die Kommunikation läuft im Englischen, dessen die Verkäufer oft nur über Roboter mächtig sind, Probleme mit nicht erhaltener, falscher od. mengenabweichender Ware werden dann nicht geklärt, stundenlange Versuche irgendwo durchzukommen, od. m. "EVA" dem Sprachroboter die Probleme zu erörtern ...... man kann es ahnen - sinnlos -
Die Zeit, Nerven und Geld sind den kleinen Preisvorteil nicht wert. Das Problem sind wie immer die schwarzen Schafe auf dieser Plattform & vor diesen gibt es keinen Schutz.
Disput eröffnen ist die beruhigende Fatamorgana diser Onlineplattform, Alie schützt hier immer die Verkäufer.
Der aktuelle Fall geht um 7 falsche Positionen v. 12 bestellten, vorab erfragte technische Eigenschaften sind nicht vorhanden, die Erklärung od. der Nachweis m. Robotergenerierter Kommunikation unmöglich.
Fazit : Wenns gut läuft, .... gut.
Das Problem entsteht bei Ungereimtheiten ( Zollprobleme ausgenommen ! )
19.03.2019

Gerhard Ebinger

Do not expect any support from Aliexpress, as you can expect it on other platforms. Sellers send you no parts or damaged parts - no support from Aliexpress at all - only supplied bots answers, without any help.
13.03.2019

MehrWeg

Schön ware´s! -- Das kann ich alles NICHT bestätigen!
Von wegen: " ... von vertrauensvollen Händlern und durch das interne Käuferschutzprogramm werdet ihr gut abgesichert."
Von Wegen: " Aliexpress Buyer Protection, ähnelt dem PayPal Käuferschutz, greift jedoch schneller und besser. Beim Käuferschutz von Aliexpress sitzt der Käufer tatsächlich am längeren Hebel."
Hier träumt wohl jemand!

" Erst wenn der Käufer ... seine Zufriedenheit mit dem Inhalt bestätigt, wird das bezahlte Geld von Aliexpress freigegeben, ... . Wenn etwas nicht stimmt, ... falsche, defekte ... Ware geliefert wurde, kann man das einfach melden."
Ja, man kann es melden! Es nützt nur nicht viel, es gemeldet zu haben.

"Wenn ein Produkt extrem von der Beschreibung abweicht, kann man es zurückschicken und bekommt dann sein Geld zurückgebucht oder man kann das Produkt behalten und eine Teilgutschrift erhalten."
Jetzt kommen wir der Wahrheit schon näher:

Ich kaufte 2,5 Meter von einem blauen Polyester-Stoff (Meterware) für fast 80,00€, welcher in Deutschland ,ca. 25,00€ gekostet hätte (weil er mir so gut gefiel und es dieses Design eben in Deutschland nicht gibt). Ich bekam aber einen falschen Artikel, einen orangen Stoff geschickt, mit dem ich nun wirklich nichts anfangen kann. Obwohl es eindeutig des Verschulden des Verkäufers ist, soll ich lt. " Aliexpress Buyer Protection" entweder die Rücksendekosten von 38,00€ selbst tragen. Oder mich alternativ mit einer Rückerstattung von nur 16,00€ (20%) zufrieden geben!
Ich kann also zwischen einem finanziellen Schaden von 38,00€ verbunden mit einem hohen Rücksendeaufwand u. -risiko, oder einem finanziellen Schaden von 64,00€ wählen !!!
Der chinesische Händler, der den Stoff selbst für höchstens 6,00€ eingekauft hat, macht trotz des leichten Abzuges von 16,00€ (Rückzahlung) noch einen für chinesische Verhältnisse sagenhaften Gewinn von 58,00€!
Was wiederum fast einem drittel seines Monatseinkommens entspricht. Wodurch es sich für Ihn lohnt, lieber vorsätzlich einen falschen Stoff zu schicken, als gar keinen, weil er den richtigen Stoff nicht mehr bekommt.
Es ist nämlich in China im Gegensatz zu Deutschland üblich, dass die Händler die bereits verkaufte Ware (insbesondere bei höherpreisigen Artikeln) selbst erst noch besorgen müssen (wofür ihnen von Aliexpress auch extra eine zusätzliche Frist von 14 Tagen u. länger vor dem Versand eingeräumt wird). Was wiederum der Hauptgrund für die häufigen Fehl-Lieferungen (falsche Farbe, falsche Größe, falscher Artikel ...) auf Aliexpress sein dürfte.

Zitat: "Beim Käuferschutz von Aliexpress sitzt der Käufer tatsächlich am längeren Hebel."
Ich kann da wirklich nur lachen !!!
08.03.2019

Josef

Das Protukt (Sport Uhr) was ich Bestellt hatte war Schrott mit samt dem App und entsprach nicht den Beschreibungen.
Nach zweiwöchiger Disputen ist mir der Faden gebrochen. Also Hände weg von Aliexpress !!!!!!
13.02.2019

Egbert Brand

Den überwiegend negativen Aussagen in diesem Forum muss ich mich leider anschließen. Von einem Freund wurde ich auf aliexpress aufmerksam gemacht. Hätte ich dies Forum vorher gekannt wäre meine Bestellung dort nicht erfolgt.
Am 24.Sept. bestellte ich einen free SAT 4k android Satellitenempfänger zum Preis von US $ 70.07. Den Sat Receiver erhielt ich am 12., Oktober 2018.
Aus verschiedenen Gründen, die ich im später eröffneten Dispute erklärte, sandte ich den Receiver am 17. Oktober 2018 mit der Post DHL zurück.
Die Rücksendeadresse wurde mir von aliexpress vorgegeben und war in China.
Ich sandte mit dem dispute zusätzlich tracking details als Dataianhänge.
Die Post DHL erklärte, dass der zurückgesandte Receiver am 29. Oktober 2018 an den Adressaten übergeben worden ist. Für die Rücksendung zahlte ich ca. 10€.
Da sich wochenlang nichts tat, eröffnete ich dann einen Disput. Allerdings hätte ich mir den und die nachfolgenden Schreiben in diesem Disput sparen können. Der Händler erklärte im Disput, dass die Rücksendung zu spät eintraf und es daher keine Rückzahlung des Kaufpreises gibt.
Meine Erklärungen und Einwände dazu wurden nur immer wieder stereotyp gleich beantwortet: zu späte Rücksendung, keine Rückzahlung.
Käuferschutzprogramm ist ein witz.Man kann sich bei aliexpress nicht per email o.ä. beschweren, weil es keinen email Ansprechpartner gibt. Jedenfalls habe ich nirgendwo auf den aliexpress Seiten etwas entsprechendes gefunden. Auch der Hinweis auf Käuferschutz, Kundenservice und Streitigkeiten pp. landet immer nur auf den Verkaufsseiten. Da dreht man sich im Kreis.
Wenn ich im Internet z.B. auf der Seite: https://chinavergleich.de/shops/aliexpress-erfahrungen lese:“ Sollte es Probleme bei der Rückgabeverhandlung geben, können Kunden eine Beschwerde beim AliExpress Kundenservice einreichen. Das Unternehmen kümmert sich dann um eine Lösung des Problems,“ dann ist diese Aussage ein fake (siehe wie vor)
Allerdings kann man mit Mitarbeitern von aliexpress chatten. Sie sind freundlich, aber sie tun nichts. Ein Nachteil dieser Chatterei ist, dass man immer nur einen oder zwei Sätze los wird. Das Chatfeld ist so kurz bemessen, dass nur 400 Buchstaben möglich sind. Man muss auf englisch chatten, sonst wird auch das nichts. Käufer, die des Englischen nicht mächtig sind, haben von vornherein verloren. Um ein Ende vorweg zu nehmen: Die Chatterei kann man sich sparen, sie dient nur der Kundenberuhigung, sprich Kundenverarsche; denn sie bringt kein für den Käufer positives Ergebnis. aliexpress setzt sich nicht für seine Kunden ein. Ich habe nie wieder etwas nach div. Chatten für mein Anliegen Positives gehört.
Vielfache weitere Anschreiben in dem Disput blieben ohne Erfolg, weil ich keine Antwort erhielt. Irgendwann schließt aliexpress den Disput und das war's.
Tatsache ist, ich habe den Preis für das ungenügende Produkt bezahlt. und es auf meine Kosten zurückgesendet. Ich habe mein Geld nicht zurückbekommen.
Ich bin nicht amüsiert und werde keine weiteren Einkäufe auf Aliexpress machen und kann dies auch niemand anderem empfehlen.
11.02.2019

Dani

Ich finde Aliexpress eine sehr gute und auch seriöse Webseite. Die Lieferungen kommen auch immer an, sollte dies jedoch einmal nicht der Fall sein, kann man die Rückerstattung des Geldes beantragen. Durch den Wegfall von Zwischenhändlern kommen teilweise erstaunlich günstige Einkaufspreise zustande.
Mit folgendem Anbieter kann man sogar bis zu 30% Cash Back, also Geld zurück erhalten, wenn man eine Bestellung bei Aliexpress tätigt.
https://letyshops.com/ch-en/soc/sh-1?r=8030836 *
(* Diese Links sind Affiliate Links. Wenn du dich über einen dieser Links anmeldest, unterstützt du mich damit & ich bekomme einen kleinen Betrag gutgeschrieben)
Natürlich kann ich verstehen, wenn du misstrauisch bist, doch informiere dich gerne selber über das Internet über diese Cash Back Webseite.
04.02.2019

Fritze

Ich kann die schlechten Bewertungen hier überhaupt nicht nachvollziehen. Habe bisher ausschließlich gute Erfahrungen gemacht. Einmal kam die Sendung nicht innerhalb der zugesagten Lieferzeit an; via Disput wurde mir der Kaufpreis anstandslos zurückerstattet. (Hinweis: Englisch sollte man zwecks Kommunikation wenigstens rudimentär beherrschen...)

Natürlich sollte man sich immer an den Verkäufer-Bewertungen und Artikel-Reviews orientieren - dann kann eigentlich wenig schiefgehen. Und immer schön unter 26,30 (incl. Versand) bleiben - dann fällt auch keine Einfuhrumsatzsteuer an.
Als Lieferzeit kann man in der Regel drei Wochen kalkulieren - mal etwas weniger, mal etwas mehr. Wer Geduld hat, kann wirklich viel sparen. (Achtung: Vor der Bestellung Kopf einschalten! Markenfälschungen, Geräte ohne gültige CE-Kennzeichnung und ähnliche Späße wird der Zoll - im Falle einer Kontrolle - selbstverständlich einkassieren/nicht rausrücken.)
10.01.2019

Tom

Es sollte statt buyer protection besser seller protection heißen. Mein spezieller Fall betrifft die Versandart germany to germany. Der Verkäufer hat aber von China aus über die Niederlande versendet. Laut dispute von Aliexpress sollte ich aber den falschen Artikel nach China zurücksenden. Es hat die nicht interessant was Genau war. Ich kann nur den Tip geben keinerlei hochpreisigen Artikel bei denen zu bestellen. Über ebay uk oder ebay com au findet man die Artikel oft im gleichen Preisniveau hat aber nur paypal drinnen und keine seller protection.
05.01.2019

Heidi

Ein Drecksladen. Finger weg von dieser Seite als privater Besteller. Sie versuchen bei Rückgabe wie auch alle diese Chinesen bei Amazon über die Zollgebühren Kohle zu machen. Sie erklären grundsätzlich , daß ihre Billigprodukte die Gebühren bei Rücksendung überschreiten. Deshalb soll man die Ware behalten und sie erstatten die Hälfte bei Amazon. Hier jedoch wollte man mir für eine grässliche Pseudolederjacke, die aussieht wie eine Plastikjacke 2 Euro erstatten, weil sie mir nicht gefällt!!. Unglaublich solche Geschäftsmethoden.

Der Stempel des Absenders ist einer von ebay aus Niederaula, wo man die Ware aber nicht zurückschicken kann. Ebay pellt sich ein Ei darauf und kümmert sich nicht wie Amazon darum, die Angelegenheiten zugunsten der Kunden zu regeln , so daß der Kaufpreis zurückerstattet wird. Einmal und nie wieder.

Nicht zu empfehlen, da unseriös!
28.12.2018

Hartmut Henker

Zum Verständnis: Aliexpress ist im allgemeinen nicht der Verkäufer der Waren, sondern nur die Handelsplattform (ähnlich ebay). Ob und in welcher Qualität etwas geliefert wird hängt dann aber ausschließlich vom konkreten Händler, der die Plattform nutzt ab.
Ich hatte mehrmals Glück, aber auch Pech. Ein Artikel (Dashcam) wurde nicht geliefert. Dazu erfolgte eine mehrmalige Rückfrage beim Händler (Sally YU) mit dem mehrmaligen Versprechen, dass nun geliefert werden soll, ich möge mich doch etwas gedulden. Als nach 100 Tagen die Geduld dann doch überstrapaziert war, habe ich versucht, mich direkt an Aliexpress zu wenden. Und da beginnt das eigentliche Problem!
Es gibt zwar so etwas wie eine Reklamations- und Schlichtungsstelle in Form eines Chat-Systems (in Englisch), aber dahinter verbirgt sich nur eine Software, die auf Standardsätze aus der allgemeinen Hilfe verweist. Eine direkte Reklamationsmöglichkeit zu einem konkreten Fall mit entsprechender Antwort existiert nicht (oder möglicherweise nur in Chinesisch!). In den Kaufbedingungen wird zwar auf die Möglichkeit der Kostenerstattung im Fehlerfall (Nichtlieferung, defekter Artikel etc.) hingewiesen, aber das muss man dann immer mit dem jeweiligen Händler klären und wenn der nicht will, ist das nicht möglich. Ein genereller Käuferschutz für Käufe aus Deutschland existiert offenbar nicht. E-Mails an zentrale Mailadressen werden nicht beantwortet.
Mein "Schaden" beträgt zwar nur 11€, ist also zu verschmerzen, aber für mich hat sich Aliexpress erledigt, da man nie weiß, an wen man gerät.
01.12.2018

Sharon

Ware wurde per Express Lieferung bestellt. Versand verursachte enorme Probleme weil die Sendung nicht korrekt gekennzeichnet wurde. Bis heute ist die Ware nicht da. Kontaktaufnahme zum Händler nicht möglich
30.11.2018

Peter

Erst seit kurzem bin ich Kunde bei AliExpress und mir ist aufgefallen das beim Verkauf noch in Deutsch geschrieben wird , aber sobald es etwas zu melden gibt geht plötzlich nur noch Englisch.
Die Preise sind ohne Versandkosten und ohne Paypalkosten.
Ich sollte für 10 € Artikelkosten ca.25 € Zusatzkosten bezahlen.
Vorsicht Falle!
Es wird geraten immer die Gesamtpreise zu vergleichen.
Wie hier schon geraten wird vergleiche ich mit eBay Angeboten.
Sie haben die gleichen Hersteller und Händler nur günstiger .
PayPal ist hier kaum möglich, AliExpress will das man seinen eigenen Bezahlservice verwendet .
Man sollte sich schon überlegen wem man seine Bankdaten gibt.
Zoll ist kein Problem das ist überall gleich.
Fällt eh erst ab 26 € an .
Also aufpassen und vergleichen- vergleichen - vergleichen....
20.11.2018

Martin

Das es Paypal bei Aliexpress nicht gibt ist grundsätzlich Quatsch! Es kommt auf den Shop an. Es gibt sowohl welche mit, als auch ohne. Ich habe bis jetzt ca. 3 Bestellungen nicht erhalten, aber bei 2 den kompletten Preis anstandslos erstattet bekommen. Die dritte wurde nicht erstattet, da im Tracking nachvollziehbar war, dass die Ware schon in Deutschland angekommen war und somit zollseitig verschlampt wurde. Ich werde Aliexpress nach wie vor Nutzen, allerdings nicht mehr für höherwertige Waren. Die "Nicht-Rückerstattung" wird aber locker von den Preisersparnissen meiner anderen Bestellung kompensiert.
07.11.2018

Hubert

Das ist die "MODERNE PIRATERIE". Ich habe den Akku im Juli bezahlt und bis heute nicht bekommen. Mehrere emails für die Abklärung geschickt, aber immer wieder heisst es: Das Geld sei nicht angekommen und der Auftrag ist storniert worden. Ich soll mein Konto überprüfen, das Geld sei zurückbezahlt worden, aber nichts dergleichen.
Bestellen, nie wieder bei so einer Lumpenfirma.
Bewertung

Deine Meinung (optional)
* verpflichtend
3,1 /5,0
Gut
555 Bewertungen
Schreibe eine Rezension »